Die perfekte Mischung. In dieser Episode von „Führung ist ein Kinderspiel“ möchte ich mit Dir darüber sprechen, warum es im Leben natürlich auf die perfekten Zutaten ankommt, warum aber vor allem die perfekte Zubereitung und die absolut richtige Mischung wichtig ist.

Willkommen zu „Führung ist ein Kinderspiel“, der Podcast für Führungskräfte mit Familie. Hier bespreche ich mit Dir Tipps und Strategien, wie Du Karriere und Familie unter einen Hut bekommst, ohne dabei auszubrennen oder die Karriere aufs Spiel zu setzen. Wir machen aus gestressten Vorgesetzten und frustrierten Ernährern souveräne, gelassene Führungskräfte und zufriedene Papas.  

Hallo und herzlich willkommen. Hier ist Stefan Mantel von stefanmantel.com. Ich freue mich, dass Du auch dieses Mal wieder eingeschaltet hast. Heute möchte ich mit Dir meine Gedanken zum Thema „perfekte Mischung“ teilen. Diese Podcast Episode beziehungsweise der dazugehörige Blogartikel ist ein Beitrag zur Blog-/Podcast-Parade von meinem geschätzten Podcaster- und Trainerkollegen Thomas Reining. Er hat das Oberthema „was ist Perfektion oder ein perfekter Moment?“ für seine Blogparade gewählt. Ich möchte mich heute diesem Thema „Perfektion“ etwas anders nähern als wir das in einer vorherigen Episode schon einmal getan haben, in der es um funktionalen und dysfunktionalen Perfektionismus ging. Heute geht es mir um die perfekte Mischung.

Während der Sommerpause dieses Podcasts war ich auf der Hochzeit meines Bruders. Und wie das bei Hochzeiten so ist, gab es eine große Party. Da mein Bruder auf dem Dorf wohnt und einen riesigen Garten hat, gab es eine Gartenparty. Der Sommer war wettermäßig grandios, die Sonne hat geschienen, und wir hatten viel Spaß unter freiem Himmel. Auf dieser Party gab es leckere Dinge zu essen, und es gab, wie das immer so ist auf solchen Hochzeitspartys, auch einiges zu trinken. Unter anderem Caipirinha, den guten alten „Caipi“. Dabei ist mir deutlich geworden, wie wichtig das Thema „Mischung“ ist. Wenn Du weißt, welche Zutaten in einen Caipirinha gehören, kannst Du dann einen herstellen, der richtig geil schmeckt? Wohl kaum! Neben dem Wissen, was hineinkommt, brauchst Du auch noch die Mengenangaben der einzelnen Zutaten. Es nützt Dir nichts zu wissen, dass Limetten hineingehören, brauner Rohrzucker, Pitú und Crushed Ice. Wie viel von diesen Zutaten benötigst Du?  

Wenn Du das weißt, kommst Du schon eine ganze Ecke weiter. Wer mitschreiben will, weil er sich heute Abend Caipi machen will: Du brauchst 6 cl Pitú, eine Limette, zwei Esslöffel braunen Rohrzucker und 5 Esslöffel Crushed Ice. Dann hast Du ein gutes Mischungsverhältnis. Hilft Dir das weiter, einen richtig geilen Caipi zu machen? Auch noch nicht! Denn Du musst außerdem wissen, wie Du das Ding zubereitest. Nur die Zutaten, nur die Mengenangaben, das nützt Dir noch nichts.

Du musst also drei Dinge wissen. Erstens, welche Zutaten brauchst Du? Zweitens, in welcher Menge brauchst Du diese Zutaten und drittens, wie bereitest Du das Ding zu? Und wenn das alles stimmt, dann wird es eine richtig geile Sache. Wenn Du guten Pitú hast, gute Limetten, die richtig lecker schmecken, einen qualitativ hochwertigen Rohrzucker, und wenn Du dann das Mischungsverhältnis genau so hast, wie es benötigt wird, dann bereitest Du das Getränk perfekt zu, und dann schmeckt der Caipi richtig gut!

Da wir hier kein Cocktail Podcast sind, sondern weil es um Führungskräfte, Väter und Familienleben geht, lass uns schauen, was das für Dich heißt. Das Ganze ist eine richtig gute Metapher, finde ich. Im Leben geht es vor allem auch um die richtige und perfekte Mischung. Die Zutaten zu einem guten Leben, mit dem Du zufrieden bist und das Du schon immer leben wolltest, die sind vermutlich relativ klar. Wobei, so klar sind sie häufig auch nicht, aber die meisten von uns würden sagen, „mein Job, der passt schon. Führungskraft zu sein, Erfolg zu haben und Karriere zu machen, darauf habe ich Bock!“ Auf Partnerschaft hast Du auch Bock, und Deine Frau, die ist die Richtige. Du hast auch Lust darauf, Vater zu sein, denn Du wolltest schon immer Familie haben.  

Die Zutaten sind für die meisten von uns relativ klar. Aber jetzt wird es spannend, denn es geht um die Zubereitung des Ganzen und wie Du Deine Partnerschaft lebst. Was heißt es für Dich, eine gute Partnerschaft zu führen? Wie kann ich mir das vorstellen? Wie viele Gespräche führst Du mit Deiner Frau, und was gehört für Dich alles zu einer guten Partnerschaft dazu? Wie lebst Du es, Führungskraft zu sein? Wie viel strategische Anteile hat das, wie viel operative und organisatorische Anteile? Wie gestaltest Du Deine Vaterrolle, und was ist Dir dabei wichtig? Was möchtest Du auf keinen Fall machen, was aber auf alle Fälle? Was möchtest Du für Deine Tochter, für Deinen Sohn sein? Wie bereitest Du Dein Vatersein zu? Meiner Erfahrung nach können das die wenigsten aus dem Effeff benennen.

Und das Dritte, wir hatten es beim Beispiel mit dem Cocktail genannt: die richtige Mischung! Denn ohne die richtige Mischung, mit zu viel Pitú, schmeckt das Ding nur nach Alkohol. Zu viel Limetten? Dann schmeckt er zu sauer. Zu viel Zucker? Dann ist er zu süß. Welches Mischungsverhältnis haben die Zutaten in Deinem Leben? Wie viel Energie und wie viel Zeit investierst Du in Deine unterschiedlichen Rollen und in Deine unterschiedlichen Lebensbereiche? Hat Dein Leben das Mischungsverhältnis, das Dir guttut, mit dem Du zufrieden bist und von dem Du sagst, genauso muss es sein, die Anteile an Arbeit, Vater und Partner sein sind im Einklang? Oder ist im Moment zu viel Arbeit in Deinem Lebenscocktail? Vielleicht sogar zu wenig Arbeit? Zu viel Vater sein?  

Das sind richtig spannende Fragen, denn auch das Leben schmeckt nur, wenn die Mischung stimmt. Die einzelnen Zutaten können noch so perfekt sein, wenn das Ganze nicht richtig zubereitet ist und die Mischung nicht perfekt ist, dann wird auch das Ergebnis nicht gut sein. Bist Du eher ein Amateur im richtigen Mischen oder bist Du Profi im Herstellen der richtigen Lebensmischung? Ich glaube, die Mischung und Balance der unterschiedlichen Bereiche wird unterschätzt. Erinnere Dich an ein Team, das richtig geil funktioniert hat, wie war da die Mischung? Du kannst einzelne Top-Leute haben, wenn das Team nicht gut gemischt ist, wird es nicht funktionieren. Das kannst Du auch auf dem Fußballplatz sehen. Gäbe es dort nicht eine gute Mischung aus Leuten, die defensiv und offensiv spielen und das Tor gut verteidigen, dann würde ein solches Team niemals gewinnen.

Zurück zur Hochzeit meines Bruders. Du kannst super Gäste einladen, auf die Du richtig Bock hast, aber wenn die Mischung nicht stimmt, auch an den einzelnen Tischen, dann wird es eine richtig schlechte Party. Wie sieht in Deinem Leben die Mischung zwischen Anspannung und Entspannung aus? Passt es gerade oder passt es nicht? Ist dort zu viel Anspannung und zu wenig Entspannung? Oder auch andersherum?

Stimmt die Mischung aus Komfortzone und Risikozone? Wie sind die Anteile von Familie und Arbeit, wie ist der Anteil von Zeit für Dich und Zeit für Deine Frau und für die Kinder? Zeit für Freunde? Ist das eine perfekte Mischung, die Du hast? Es lohnt sich, näher hinzuschauen. Viele von uns haben einen komischen Gedanken beim Thema „Lebensmischung“. Sie denken, sie seien jung und müssten Karriere machen und in die Arbeit investieren. Sie klotzen ran, um später die Früchte zu ernten und sich dann rausziehen zu können. Das ist strange, das ist mehr als merkwürdig. Das wäre in etwa so, wie wenn Du sagst, Du weißt, wie Du den Caipi mixt, aber diese ganze Zusammenmixerei, die ist Quatsch. „Ich esse erst die Limetten, dann saufe ich den Alkohol, und am Ende haue ich mir noch den trockenen Zucker hinterher.“ Da stimmen zwar die Zutaten, aber die Mischung ist mehr als komisch.  

Ich glaube, dass es im Leben darum geht, für den jetzigen Moment eine gute, an Perfektion grenzende Mischung zu finden und nicht zu sagen, „erst das eine, und dann das andere“.  

In diesem Sinne wünsche ich Dir eine ganz, ganz tolle Woche. Denk mal darüber nach, wie Deine Mischung momentan ist und was Du bräuchtest, damit Dein Leben so schmeckt wie ein richtig, richtig geiler Caipi. Wir hören uns am Montag der nächsten Woche wieder. Bis dahin, Dein Stefan Mantel.

Hier geht es zur Blogparade von Thomas Reining: https://www.gute-fuehrung-braucht-gespuer.de/gfg127-was-ist-fuer-sie-perfektion-oder-ein-perfekter-moment/#comment-3871